Servoelektrische Pressen für Zug- und Druckbetrieb

Elektrische Servopressen sind wegen ihren Steuerungsmöglichkeiten und variablen Hubwegen ideal für das Pressen, Fügen, Befestigen oder Nieten von Werkstücken. Die neuen RCP6 servoelektrischen Pressen sind neben Schub- auch für Zugbewegungen einsetzbar.

Alle servoelektrischen Pressen von IAI haben einen batterielosen Absolut-Encoder. Die Schubkräfte liegen zwischen
60 N und 50 kN, die Hublängen zwischen 110 mm und 500 mm. Bei einigen Modellen ist die Schubzeit unbegrenzt.

RCS3 & RCS2 Pressen mit Servomotor

RCS3 & RCS2 Servospindelpressen zeichnen sich durch ihre exakte Positioniersteuerung, einfache Schubkrafteinstellung und genaue Positionsüberwachung aus. Sie sorgen für hohe Haltestabilität bei der Pressmontage und sind somit für Schuboperationen optimal.

Die Schubkrafteinstellung und Positionsüberwachung basieren auf den Rückmeldedaten der eingebauten Kraftmesszelle. Sie erfasst die auf das Pressobjekt wirkende Kraft und ermöglicht eine präzise Kraftregelung mit einer Wiederholgenauigkeit von ± 0,5 %  Endwertabweichung (FS).

Anwendungssoftware mit Pressmontage-Programmen

Die umfangreiche Anwendungssoftware bietet insgesamt acht verschiedene Pressmontage-Verfahren an, die für ein breites Spektrum an Pressbewegungen genutzt werden können. Es besteht die Wahl zwischen den Steuerungsarten „Geschwindigkeitsregelung“ oder „Kraftregelung“.

Zudem kann von den vier Stopp-Bedingungen „Position“, „Verfahrweg“, „Last“ oder „Inkremental-Last“ eine Haltemethode ausgewählt werden.

SCON Steuerung für RCS3 und RCS2 Servopressen

Die zu RCS3 und RCS2 passende SCON-Steuerung verfügt über Schnittstellen zu allen gängigen Feldbusnetzwerken. Über entsprechende Positionsnummern wird die Zielposition, Geschwindigkeit, Beschleunigung, etc. in die Steuerung eingegeben und anschließend für den Achsbetrieb jede Nummer extern via Ein-/Ausgangssignal spezifiziert.

Für die vorbeugende Instandhaltung wurden eine Vielzahl von Funktionen integriert. Unter anderem werden die Temperaturschwankungen im Motor permanent überwacht und beim Erkennen einer Motorüberlastung gibt es ein Warnsignal. Zudem wird die Zykluszahl mit dem zurückgelegten Verfahrweg aufgezeichnet, um die Wartungszyklen zu kontrollieren.

Hochauflösender batterieloser Absolut-Encoder

Alle IAI Servopressen sind mit hochauflösenden batterielosen Absolut-Encodern ausgestattet. Deren Vorteile liegen darin, dass bei Inbetriebnahme nach einer Notabschaltung oder Fehlbedienung kein Referenzpunkt angefahren werden muss und kein Home-Sensor notwendig ist.

Zudem entfällt auch die Wartung und der Wechsel der Stützbatterie, die zur Positionsspeicherung dient.

Vorteile von batterielosen Absolut-Encodern

  • Keine Referenzpunktfahren
  • Kein externer Home-Sensor
  • Keine Werkstückentnahme nach einer Notabschaltung.
  • Kein Batteriewechsel, keine Batterieentsorgung.

Neu: RCP6 Pulspresse für Schub- und Zugbetrieb

Die RCP6 Pulspresse ist eine Kombination von Schrittmotor und Kraftmesszelle mit der Fähigkeit zur Kraftregelung. Diese unterstützt eine Lastwiederholgenauigkeit von ±1,0 % F.S. (über den gesamten Arbeitsbereich) via Messzellen-Rückmeldung.

Die Presse kann Schub- als auch Zugbewegungen in Lastrichtung ausführen. Es gibt keine Beschränkungen für die Schub- oder Zugzeiten.

Servopressen mit Schritt- oder Servomotor

Vertikal (v):  Nutzlasten bis 220 kg  |  Hubwege bis 500 mm
Horizontal (h):  Nutzlasten bis 15 kg  |  Hubwege bis 500 mm

RCP6-RRA4R

Zugkraft | Schubkraft

  • Nutzlast (v): max. 3 kg
  • Nutzlast (h): max. 3 kg
  • Zug-/Presskraft: max. 300 N
  • Hub: 110 - 310 mm
  • Achsbreite: 40 mm
RCP6-RRA6R

Zugkraft | Schubkraft

  • Nutzlast (⭥): max. 10 kg
  • Nutzlast (⭤ ): max. 10 kg
  • Zug-/Presskraft: max. 600 N
  • Hub: 115 - 315 mm
  • Achsbreite: 60 mm
RCP6-RRA7R

Zugkraft | Schubkraft

  • Nutzlast (v): max. 10 kg
  • Nutzlast (h): max. 10 kg
  • Zug-/Presskraft: max. 2.000 N
  • Hub: 120 - 320 mm
  • Achsbreite: 70 mm

Fragen zu unseren Produkten?

Was ist die Summe aus 2 und 9?

Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.