Kompakte autonome Tischroboter

Tischroboter eignen sich wegen ihrer Vielseitigkeit hervorragend für Kleinserien mit Anwendungen wie beispielsweise Dosieren, Montieren, Trennen, Löten und Qualitätsprüfung.

TTA Tischroboter sind präzise Positionier- und Montageplattformen mit Arbeitsbereichen bis 500 x 500 mm und horizontalen Nutzlasten bis 30 kg. Die Z-Achse kann bei einem Hub von bis zu 150 mm auch Kamerasysteme für die Bildverarbeitung aufnehmen.

Die maximalen Verfahrgeschwindigkeiten der einzelnen Achsen liegen bei 800 mm/s für die X- und Y-Achse, bei 400 mm/s für die Z-Achse sowie bei 1.000 ⁰/s für die Rotationsachse.

Tischroboter von IAI werden häufig auch im Labor als autarke Fertigungsinseln eingesetzt.


LED Lampenmontage & Funktionstest


Weitere Anwendungsbeispiele:

  • Löten und Pressen
  • Pick & Place Aufgaben
  • Sortieranwendungen
  • Mikrodosierung
  • Verschrauben
  • Bestückung von Leiterplatten
  • Oberflächenbeschichtung
  • Qualitätssicherung
Portal- oder Auslegerausführung

Die Portalausführung ist für Anwendungen geeignet, in denen hohe Steifigkeit erforderlich ist. Die Auslegerausführung wird häufig bei begrenzten Platzangebot eingesetzt.

Der Portal-Typ besitzt eine feststehende Y-Achse zur Handhabung von Nutzlasten mit ungleicher Gewichtsverteilung. Sie ist besonders geeignet für Anwendungen, bei denen die X-Achse eine hohe Last aufnehmen muss oder wo ein großer Teil der Zuladung über den Schlitten hinausragt.

Der Ausleger-Typ ermöglicht einen großen Freiraum wenn beispielsweise Zuladungen mit größeren Abmessungen oder unregelmäßigen Formen bearbeitet werden müssen.

Programmierung & Speicherkapazität

Bei den Tischrobotern TTA können bis zu 255 Programme gespeichert werden, von denen 16 gleichzeitig ablaufen können. Es sind bis zu 30.000 Positionen definierbar und bis zu 9999 Programmschritte möglich.

Die autarken Tischroboter können ohne SPS direkt am Gerät oder mit einem "Teaching Pendant" programmiert werden.

Dieser manuelle Aufwand entfällt jedoch, da die Programmerstellung mit dem Programmgenerator SEL bequem über einen PC erfolgt. Dabei können entweder DXF-Daten eingelesen oder der Verfahrweg mit der PC-Maus gezeichnet werden. Das Programm wird daraus automatisch generiert.

Schnittstellen & Feldbusanbindung

Für die externe Kommunikation stehen bis zu 48 I/O Schnittstellen zur Verfügung.

Folgende Feldnetzwerke werden unterstützt: CC-Link, DeviceNet, PROFIBUS-DP, EtherNet/IP und EtherCAT.

Standardausttattung: batterielose Absolut-Encoder

Alle TTA-Tischroboter sind serienmäßig mit einem hochauflösenden, batterielosen Absolutwertgeber ausgestattet. Die Vorteile dieser Encoder liegen in der Reduzierung der Stillstandzeiten, da beim Wiederanfahren nach einer Notabschaltung oder Fehlbedienung kein Referenzpunkt angefahren werden muss.

Außerdem entfällt die Wartung und der Wechsel der Stützbatterie, die zur Positionsspeicherung dient.

Tisch- & Laborroboter | Produktübersicht

Horizontal:  Nutzlasten bis 30 kg  |  Hub max. 500 x 500 mm
Vertikal:  Nutzlasten bis 20 kg  |  Hub max. 500 x 500 mm

TTA-A2G

2 Achsen | Portaltyp

  • Nutzlast: max. 20 kg (X)
  • Nutzlast: max. 10 kg (Y)
  • Hub (XY): min. 200 x 200 mm
  • Hub (XY): max. 500 x 500 mm
TTA-A3G

3 Achsen | Portaltyp

  • Nutzlast: max. 20 kg (X)
  • Nutzlast: max. 6 kg (Z)
  • Hub (XY): 200 - 500 mm
  • Hub (Z): 100 | 150 mm
TTA-A4G

4 Achsen | Portaltyp

  • Nutzlast: max. 20 kg (X)
  • Nutzlast: max. 6 kg (Z)
  • Hub (Z): 100 | 150 mm
  • R: ± 180° | ± 360°
TTA-C2G

2 Achsen | Auslegertyp

  • Nutzlast: max. 10 kg (Y)
  • Speed: max. 800 mm/s
  • Hub (XY): min. 200 x 150 mm
  • Hub (XY): max. 500 x 450 mm
TTA-C3G

3 Achsen | Auslegertyp

  • Nutzlast: max. 6 kg (Z)
  • Hub (XY): min. 200 x 150 mm
  • Hub (XY): max. 500 x 450 mm
  • Hub (Z): 100 | 150 mm
TTA-C4G

4 Achsen | Auslegertyp

  • Nutzlast: max. 6 kg (Z)
  • Hub (XY): max. 500 x 450 mm
  • Hub (Z): 100 | 150 mm
  • R: ± 180° | ± 360°

Fragen zu unseren Produkten?

Was ist die Summe aus 6 und 3?

Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.